Musiktipp: Ásgeir Trausti

Momentan schallen immer wieder die Songs  von Ásgeir Trausti durch mein Zimmer. Mit ihm habe ich mich auf dem vergangenen Haldern getroffen und ihm ein paar Fragen gestellt. Die Antworten könnt ihr hier nachlesen.

Auf seinem isländischen Album “Dýrð í dauðaþögn” begegnet einem schöner sphärischer Folk, der manchmal mit elektronischen Beats unterlegt ist und von Ásgeirs hohem Gesang getragen wird. Poppig, tanzbar, eingängig und wunderschön “Nýfallið regn”, relaxt “Heimförin”, in alter Singer-Songwriter-Manier “Þennan dag”. Am 1. November wird die englische Version “In The Silence” erscheinen. Für mich (und für ihn, wie er mir verriet) muss es keine englische Version geben, reicht die isländische doch aus, Bilder von weiten Hochlandebenen, bemoosten Lavafeldern und rauhen Meeresbuchten in den Kopf zu zaubern.

Advertisements

2 thoughts on “Musiktipp: Ásgeir Trausti

    1. mixtapebabe Post author

      Hey Romina!
      Aber lieber spät entdeckt als nie…im Januar erscheint wohl auch die englische Version seines Albums, aber ich persönlich mag die isländische doch lieber.
      Viele Grüße und Spaß beim hier mitlesen!

      Reply

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s