R.I.P. Spring…

…Leads You Home Tonight, es lebe Caleido!

Im Jahre 2011 traten Spring Leads You Home Tonight in mein Leben, weil sie die Vorband von Okkervil River waren. Obwohl ich nicht da war, wurde mir zwei Tage später deren EP in die Hand gedrückt mit den Worten “Unbedingt mit Kopfhörern hören, das ist so unfassbar schön”. Gesagt, getan, verliebt. Es folgte 2012 ihr Debüt-Album “Letters Of The Lost”, welches der EP in Nichts nachstand. Vor allem der Song “Loss Division” hats mir damals angetan, mich mit voller Wucht getroffen und mir den Boden unter den Füßen weggerissen. Die Songs schafften es, große Gefühle zu transportieren, irgendwo zwischen Bright Eyes, The Cure und Arcade Fire.

In der Zwischenzeit hat sich einiges verändert, die Besetzung, die Wege, die Ideen. Und so wird aus Spring Leads You Home Tonight eben Caleido. Ein Willkommens-Konzert gibts am 27. März im Goldenen Salon in Hamburg.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s